This page as PDF

Barça – Mehr als ein Verein

„Mehr als ein Verein“ lautet das Motto des FC Barcelona. Der auch kurz und liebevoll „Barça“ genannte Futbol Club Barcelona ist DAS sportliche Symbol katalanischer Identität. Der legendäre Club hat einige Fußball- Wunder vollbracht. So war der Barça der erste Fußballclub, der es schaffte, sechs Titel in einer einzigen Saison zu holen. 2009 gewann der Barça die spanische Meisterschaft, die Copa del Rey, die UEFA Champions League, den UEFA Super Cup, die Supercopa de España und die FIFA Klub-Weltmeisterschaft. Der Verein definiert sich jedoch nicht nur über fantastischen Fußball, sondern auch über sein soziales Engagement. Dies in Verbindung mit den charakterstarken Spielern des Teams hat dem Barça Fans in ganz Europa eingebracht.

Barça – „som un equip!“ © FC Barcelona

Für die ist ein Besuch des Barça-Heimstadiums Camp Nou oft genug der absolute Höhepunkt eines Städtetrips nach Barcelona. Mit Recht! Schließlich ist Camp Nou das größte reine Fußballstadion der Welt. Als solches hat es seinen Besuchern eine Menge zu bieten. Zum Beispiel die geführten Touren, die spannende Einblicke in diese Kultstätte des Fußballs geben. Dem FC Barcelona ist hier auch ein eigenes Museum gewidmet, in dem man hinter die Kulissen und tief in die Vergangenheit des Vereins blicken kann. Nicht zuletzt ist Camp Nou auch eine fantastische Location für MICE-Events. Hier stellen wir Ihnen Camp Nou vor: Ein Monument des Weltfußballs, eine unverzichtbare Sightseeing-Destination für Fußball-Fans und eine Top-Venue für Business-Events.

Geführte Touren durch Camp Nou

Camp Nou, der Name des Barça-Stadions, bedeutet auf deutsch nichts anderes als „neues Stadion“. Camp Nou ersetzte in den 1950er-Jahren das alte Fußball-Stadion Les Corts, das mit einer Kapazität von 48.000 Plätzen zu klein geworden war, für das immense Interesse, dass die Spiele des FC-Barcelona auf sich zogen.

Entworfen von den Architekten Francesc Mitjans Miró und Josep Soteras Mauri in Zusammenarbeit mit Lorenzo Garcí Barbón, wurde Camp Nou zwischen 1955 und 1957 erbaut. Das Mammut-Projekt kostete seinerzeit erstaunliche 288 Millionen Peseten.

Das Stadion erreicht eine maximale Höhe von 48 Metern und bedeckt eine Fläche von 55.000 Quadratmetern. In Übereinstimmung mit den UEFA-Vorgaben misst die Spielfläche 105mx68m. Mit einer Kapazität von 99.354 Plätzen ist CampNou heute das größte Stadion Europas. Als solches trägt es den Status der „Kategorie 4“ des UEFA-Reglement. Damit zählt CampNou zu den Stadien, die den anspruchsvollsten Anforderungen in Bezug auf Einrichtungen, Dienstleistungen und Kapazität gerecht werden.

Camp Nou beherbergt ein Vielzahl ganz verschiedener Einrichtungen. Besonders erwähnenswert ist die Kapelle neben den Umkleidekabinen, die VIP-Loge, die Presseräume, mehrere Fernsehstudios, das Sportmedizinische Zentrum, die Operative Kontrollstelle (UCO), das Klubmuseum des FC Barcelona und die Büros der vielen verschiedenen Abteilungen des Klubs.

Barça.Museum © FC Barcelona

Palau Blaugrana

Wer an den FC Barcelona denkt, denkt natürlich als erstes an Fußball. Jedoch ist der FC Barcelona auch in einem ganz praktischen Sinne mehr als ein Verein. Er umfasst nämlich auch weitere Profi-Sportsektionen, wie Handball, Basketball, Futsal (Hallenfußball) und Rollhockey. Auch in diesen Sportarten ist der Barça extrem erfolgreich. Die Handballabteilung ist mit neuen Titeln in der Champions League die erfolgreichste Mannschaft auf europäischer Klubebene. Die Basketballer gewannen bereits zweimal die EuroLeague.

Basketball-, Handball-, Futsal- (Hallenfußball-) und Rollhockeymannschaften des FC Barcelona haben ihr sportliches zu Hause im Palau Blaugrana. Dieser wurde von den katalanischen Architekten Francesc Cavaller und Josep Soteras entworfen und 1971 eingeweiht. Sein Markenzeichen ist die große Kuppel aus Stahlbeton, die zu ihrer Zeit eine der modernsten und beeindruckendsten Spaniens war. 1992 war der Palau Austragungsort für Rollhockey, Judo und Taekwondo bei den Olympischen Spielen in Barcelona. Palau Blaugrana liegt in der Avinguda Arístides Maillol im Stadtteil Les Corts in Barcelona auf dem gleichen Gelände wie das Fußballstadion Camp Nou. Während der Spiele finden hier 7.585 Zuschauer Platz.

Überdies hütet der Palau das Andenken an einige der wichtigsten Barça-Spieler der Vergangenheit mit einer Ausstellung ihrer Trikots. Im Bereich des Basketballs erinnert man so an die Leistungen von Andrés Giménez, Nacho Solozába, Juan Antonio Epifanio „Epi“ und Roberto Dueñas. Unter den Handballern sind es Joan Sagalés, Iñaki Urdangarín, Òscar Grau, Enric Masip, Xavier O’Callaghan und David Barrufet, die geehrt werden. Nicht zuletzt ist hier auch das Trikot der Rollhockey-Legende Alberto Borregán zu bewundern.

Palau Blaugrana © FC Barcelona

Camp Nou entdecken – Museum und geführt Touren

Camp Nou bietet Fußball-Fans unterschiedliche Optionen, das weltberühmte Stadion, seine Geschichte und seine Geheimnisse zu entdecken. Im Zuge der aktuellen Beschränkungen aufgrund von Covid 19 sind zwar einige Klassiker unter den Touren nicht verfügbar. Doch es gibt auch gute Nachrichten. So ist eine der exklusivsten Touren zur Zeit zu einem unschlagbaren Preis buchbar. Hier ein kleiner Überblick zum sportlichen Sightseeing in Barcelonas Camp Nou:

Barça Basic Tour

In dieser Basic-Tour zum Preis von 26 Euro ist eine Camp Nou Tour und der Eintritt im Barça Museum inbegriffen. Die Tour bietet unter anderem Gelegenheit, einen Bereich zu sehen, der Leo Messi gewidmet ist, den Pokalschrank und einen interaktiven Raum, in dem der Meilensteine des Barça gedacht wird. Überdies darf man sich auf einen wunderbaren Panoramablick über das gesamte Stadion Camp Nou freuen. Infos gibt es hier.

Camp Nou Guided Tour

Die geführte Tour durch Camp Nou und das Barça-Museum ist zweisprachig (Spanisch und Englisch) und dauert etwa 1:30h. Geführt von einem Experten, erkundet man das meistbesuchte Sportmuseum Europas, besichtigt den Messi-Raum und hat Gelegenheit, all die Trophäen zu besichtigen, die der Barça gewonnen hat. Im Anschluss führt der Guide die Teilnehmer zu den emblematischsten Orten des Stadions, wie zum Beispiel zum Spielertunnel und zur Besucher-Garderobe. Spannend ist auch ein Blick in die Kommentatorenboxen mit Soundeffekten und einer Panoramasicht von der dritten Reihe aus. Der Preis liegt bei 45 Euro, weitere Info gibt es hier.

Players Experience Tour

Die ist die zweifellos exklusivste Tour am Camp Nou! Ein offizieller Guide führt die Teilnehmer durch die privaten Bereiche, die von den Barça-Spielern genutzt werden. Dies ist eine einzigartige Gelegenheit, um zum Beispiel die Umkleidekabine der ersten Mannschaft zu besuchen. Überdies steht es den Teilnehmern frei, einen Spaziergang über das Spielfeld zu machen und nach Herzenslust Fotos von diesem besonderen Erlebnis zu machen. Weitere Höhepunkte: Im Presseraum sitzen, Zugang zum Präsidentenbereich der Llotja und ein offizielles FCB-Geschenk. Zum Abschluss gibt es außerdem die Möglichkeit im Barça Camp Nou Store seinen Namen kostenlos auf ein Trikot drucken zu lassen. Der Preis für die Players Experience Tour ist derzeit von ursprünglich 149 Euro auf 59 Euro gesenkt. Infos gibt es hier.

Camp Nou. Foto: Pixabay

Meetings und Events

Camp Nou ist auch ein exklusiver Ort für Business Events in einer unvergesslichen Atmosphäre. So bietet das Stadion eine große Auswahl an einzigartigen Räumlichkeiten für Business-Events nach Maß. Ein Service-Team sorgt für die perfekte Anpassung der gewählten Räumlichkeiten an die besonderen Anforderungen der gebuchten Events.

Auch die Außenbereiche von Camp Nou sind flexibel nutzbar und bieten hervorragende Möglichkeiten zur Organisation von Messen. Ein erfahrenes Team übernimmt den Aufbau von Zelten und Ständen, sorgt für Catering und eine passgenaue Gestaltung des Events. Infos gibt es hier.

Roma Lounge, Camp Nou © FC Barcelona

Als Rahmenprogramm für Meetings und Events im Camp Nou ist natürlich eine geführte Premium-Tour ein unverzichtbares Element. Mit faszinierenden Erzählungen zum Ort und zum Verein ziehen die Guides des Camp Nou jedes noch so anspruchsvolle Publikum in ihren Bann. Zutritt zu den emblematischsten Teilen des Geländes und spannende Einblicke in das FCB-Museum verleihen jedem Event eine ganz besondere Atmosphäre. Im wahrsten Sinne unvergesslich wird ein Business-Event natürlich auch durch ein Gruppenfoto auf dem Spielfeld mit dem Stadion im Hintergrund.

Natürlich kann man auch auf dieses besondere Erlebnis noch einen draufsetzen. Sie können das Barça-Spielfeld nämlich auch mieten, um mit ihrem Team eine Partie zu spielen. Im Anschluss bietet sich ein Abend-Essen im Präsidial-Bereich an. Infos gibt es hier.

Camp Nou bietet noch viele weitere Möglichkeiten, Meetings, Events oder private Festlichkeiten unvergesslich zu gestalten. Eine der spannendsten ist  „Escape Room“ im Barça-Museum. Hier kommt man mit Team-Work und Köpfchen den Geheimnissen des FC-Barcelona auf die Spur. Alle Infos zu den vielfältigen Möglichkeiten, einen Event im Camp Nou zu gestalten, gibt es hier.

Camp Nou: Ideal auch für Events und Messen © FC Barcelona

Fragen zu Katalonien?

Schreib uns Deine Fragen zu Deiner nächsten Katalonien Reise

Mehr über Katalonien