This page as PDF

Reisen mit dem Wohnmobil

Das Reisen mit dem Wohnmobil hat viele Vorteile, sei es Bewegungsfreiheit, Raum für Spontaneität oder Nähe zur Natur. Diese Art der Fortbewegung bietet einen ganz anderen Blick auf Orte und eröffnet einzigartige Momente. Man kann alleine paradiesische Orte erkunden, touristisch überlaufene Wege meiden oder ein Dinner unterm Sternenhimmel genießen.

Durch die Corona-Pandemie sind Reisen mit dem Wohnmobil noch beliebter geworden, weil sie unter den derzeitigen Umständen sicheres Reisen möglich machen. Hier haben wir ein paar Tipps zusammengeschrieben, damit deine Tour mit dem Wohnmobil eine Zeit unvergesslicher Erfahrungen wird!

 

Das richtige Wohnmobil finden

 Jedes Wohnmobil ist anders. Daher ist es äußerst wichtig, den Wagen auszuwählen, der am besten zu den eigenen Bedürfnissen passt. Wichtig ist dabei die Anzahl der Reisenden, die Dauer der Reise, das notwendige Gepäck, die Route und das Budget.

Bevor der Wagen angemietet wird, müssen die Anforderungen an unsere Reise klar sein, denn jedes Modell hat andere Eigenschaften und damit eigene Vor- und Nachteile.

© Daniel Julián

 

Ein Wohnmobil fahren

Um ein Wohnmobil fahren zu dürfen, braucht es keine besondere Fahrerlaubnis. Trotzdem darf nicht vergessen werden, dass die Ausmaße ganz andere sind als bei gewöhnlichen PKWs und das Fahren einige Herausforderungen mit sich bringen kann.

Es ist ratsam – wenn möglich – den Umgang mit dem Wohnmobil vor der Reise zu testen. Wer die Ausmaße des Fahrzeugs kennengelernt hat, wird sicherer fahren können.

 

Lebensmittel organisieren

Freiheit und Improvisation sind bei einer solchen Reise sehr wichtig, aber es gibt weitere gute Gründe, die für das Reisemobil sprechen. Beispielsweise kann für das Essen und Trinken unterwegs viel Geld gespart werden. Es ist ratsam, mit einer Lebensmittelliste vorauszuplanen und dabei den Stauraum fürs Essen im Blick zu behalten.

Tipp: Je nachdem, wie die Route geplant ist, kann man auch Vieles auf dem Weg besorgen. So muss man nicht eine ganze Speisekammer herumfahren, die ggf. die Spritkosten erhöht.

© Pvproductions

Nur notwendiges mitnehmen

Wie gesagt, der verfügbare Platz in einem Wohnmobil ist beschränkt. Daher ist es wichtig, die richtige Ausrüstung für das Abenteuer auszuwählen. Natürlich gibt es sehr großzügige Modelle, andere sind da sehr begrenzt. Zu viele Dinge dabeizuhaben kann dazu führen, dass sich Unordnung ausbreitet und damit der Raum gefühlt noch kleiner wird.

 

In bester Gesellschaft reisen

Obwohl es offensichtlich ist, finden wir diesen Hinweis trotzdem sehr wichtig. Wir reisen alle unterschiedlich, daher ist es wichtig, ähnliche Interessen, Faibles und Reisestile zu haben. Letztendlich verbringt man viele gemeinsame Stunden auf der Straße und der winzige Raum möchte partnerschaftlich geteilt werden. Ein gutes Vertrauensverhältnis zwischen allen Mitreisenden ist der Schlüssel zu deiner erfolgreichen Reise!

© Catalunya.com

Fragen zu Katalonien?

Schreib uns Deine Fragen zu Deiner nächsten Katalonien Reise

Mehr über Katalonien

7 fantastische Green Travel-Erlebnisse in Katalonien

Waldbaden – Kataloniens therapeutische Wälder

La Pletera – Die Wiederentdeckung des Paradieses

Überblick über alle Katalonien Reisetipps