This page as PDF

MónNatura Delta de l’Ebre – Die Essenz des Ebrodeltas

Das Ebrodelta verbindet in einzigartiger Weise Land und Meer, Süßwasser und Salzwasser. Dieses einzigartige Zusammenspiel der Gegensätze gibt einer Vielzahl von Fischen und Vögeln Lebensraum. Daher gilt das Ebrodelta als eines der bedeutendsten Feuchtgebiete Europas. MónNatura Delta de l’Ebre gibt Besuchern die Möglichkeit, diese einzigartige Naturlandschaft kennenzulernen. Außerdem eröffnet das von der Stiftung Catalunya Pedrera ins Leben gerufene Projekt den Besuchern die Möglichkeit, eine einzigartige Kulturlandschaft kennenzulernen. Es ist das Zusammenspiel von lebendiger Natur und Jahrhunderte alter, im Delta verwurzelter Kultur, die MónNatura Delta de l’Ebre zu einem faszinierenden Erlebnis machen.

Salzgewinnung und Fischerei bestimmten seit langer Zeit das Leben der Menschen dieses Ortes, an dem Land und Meer ineinander greifen. Die Besonderheiten dieser Landschaft machen das Delta außerdem zum Anziehungspunkt für tausende von Zugvögeln. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Salz, Vögel und Fischerei im Zentrum des Erlebnisses MónNatura stehen.

Espai Delta

Espai Delta ist das Interpretationszentrum des Deltas. Es ist das Tor zur Essenz des Deltas, denn es gibt Einblicke in die Traditionen, die Naturschätze und die unterschiedlichen Gesichter des Ortes im Wandel der Jahreszeiten. Überdies ist Espai Delta mit allen technologischen Raffinessen des 21. Jahrhunderts ausgestattet. Audiovisuelle Installationen machen eine Reise in die Vergangenheit des Deltas zu einer nachhaltig sinnlichen Erfahrung. Ein halbgeschossener Raum dient als Vogelobservatorium mit Blick auf die Laguna de L’Alfacada. Somit sind im Espai Delta auch jenseits der Virtuellen Realität spannende Erlebnisse zu erwarten.

Ein idealer Ort fürs Birdwatching ist auch das Vogel-Beobachtungshäuschen bei den alten Salinen von Sant Antoni. Hier kann man Sumpfläufer, Fluss-Seeschwalben, Säbelschnäbler und Möwen beobachten. Außerdem gibt es hier Informationen über das Projekt LIFE Delta Lagoon. Dies ist insofern interessant, als das Delta im Zuge des Projektes rekultiviert wurde und deshalb heute eine so fantastische Artenvielfalt aufweist.

Hunderte unterschiedlicher Vogelarten sind im Delta de l’Ebre zu Hause.

Die Welt des Fartet

Der Fartet, zu Deutsch “Spanienkärpfling”, ist ein ganz besonderer Fisch. Wie der Name schon andeutet, ist der kleine Fisch auf der Iberischen Halbinsel zu Hause und zwar nur auf der Iberischen Halbinsel. Fachleute nennen so etwas eine endemische Art. Im Fall des Fartet ist diese allerdings vom Aussterben bedroht. Glücklicherweise ist das Ebrodelta einer der Orte, an dem noch eine relativ große Poblation des seltenen Fisches anzutreffen ist. Die salzhaltigen Böden des Deltas sind ein Lebensraum, der von Pflanzen und Tieren besondere Anpassungen erfordert. MónNatura Delta de l’Ebre ist der ideale Ort, um sich den kleinen Wundern der Evolution entspannt zu nähern.

Die Salinen

Die Salzgewinnung in Salinen hat die Kultur aber auch die Landschaft des Deltas tief geprägt. Ein Besuch der maßstabsgetreuen Nachbildung einer solchen Saline verhilft zu einem konkreten Verständnis der Arbeitsweise und Funktion von Salinen. Weiterhin wird bei einem Besuch der Salinen bald klar, wie sehr das Salz nicht nur das Leben der Menschen hier, sondern auch das gesamte Ökosystem geformt hat. Und falls Sie sich schon mal gefragt haben, was man alles mit Salz tun kann, außer sein Essen zu würzen, dann sollten Sie unbedingt einmal hier vorbeischauen.

Die Stakboote

In den flachen Gewässern navigierten die Bewohner des Deltas traditionell mit Stakbooten. Am Bootssteg von MónNatura Delta kann man auch heute noch diese traditionellen Boote besteigen. Wetten, dass Sie und Ihre Familie viel Spaß bei den Experimenten mit dieser ungewöhnlichen Fortbewegungsart haben?

 

Die Kunst des Fischens im Delta

Die Kunst des Fischens

Die Fischerei war über Jahrhunderte eine der Lebensgrundlagen des Deltas. In dieser Landschaft mit ihren ganz besonderen Bedingungen, entwickelten sich natürlich auch ganz besondere Formen des Fischens. Wer mehr über esparavel, gánguil, bussó, banarreta und trasmallo wissen möchte, findet im Delta einen Bereich, der ganz der traditionellen Kunst des Fischens gewidmet ist.

Mirador 360°

Eine fantastische Aussicht über die weite Landschaft des Ebrodeltas bietet der Mirador 360°. Daher ist es nur naheliegend, den Gästen hier Ferngläser zur Verfügung zu stellen. So ist es ganz bequem möglich, unterschiedlichste Arten von Wasservögeln in der Laguna de la Tancada und den alten Salinen von Sant Antoni zu beobachten. Ein ganz besonderes Erlebnis ist dabei natürlich ein Blick auf die Flamingos. Überdies ist der Mirador 360° der perfekte Ort, um die landschaftliche Vielfalt des Deltas auf sich wirken zu lassen: Süßwasser- und Brackwasserlagunen, Salinen, Sumpfgebiete und die Strände und Dünen bilden ein sehenswertes Mosaik, das zu erkunden nie langweilig wird.

MónNatura Delta besuchen

Wer MónNatura Delta besuchen möchte, hat die Wahl zwischen verschiedenen interessanten Optionen. Zunächst bietet „Visita MónNatura Delta“ die Möglichkeit, die verschiedenen Räume des Zentrums auf eigene Faust zu erkunden. Auf diese Art können Sie die Magie des Deltas für sich selbst entdecken und genießen. Wer hingegen eine geführte Besichtigung vorzieht, dem sei „Veigues Quin Delta“ empfohlen. Hierbei erkunden Sie alle Räume des Zentrums in Begleitung eines erfahrenen Führers, der Ihnen die Geheimnisse seiner Heimat näherbringt. Schließlich gibt es auch die Möglichkeit, sich MónNatura Delta auf kulinarischem Weg anzunähern. „Un Tastet Del Delta“ ist eine geführte Besichtigung des Zentrums, bei der besonderes Augenmerk auf die gastronomischen Traditionen des Ortes gelegt wird. Zum Abschluss gibt es natürlich einen Aperitif, bestehend aus Spezialitäten aus dem Delta.

Glamour pur in geschützter Natur: Flamingos am Ebrodelta

Das alles und noch viel mehr…

Bislang haben wir uns nur mit den „Basics“ von MónNatura Delta beschäftigt. Der Ort hat jedoch noch einiges mehr zu bieten. So bietet MónNatura Delta ein weitgefächertes Angebot für Kinder, spezielle Führungen für Naturfotografen, Exkursionen zu den besonders streng geschützten Orten des Deltas, und natürlich jede Menge Aktivitäten für Birdwatcher. Weitere Infos gibt es unter: https://www.monnaturadelta.com

Wo nicht anders angegeben stammen die Bilder dieses Beitrags aus dem Archiv von MónNatura Delta.

Fragen zu Katalonien?

Schreib uns Deine Fragen zu Deiner nächsten Katalonien Reise

Mehr über Katalonien

5 Wow!!!-Fakten über den Naturpark Els Ports

Naturpark Els Ports

Pegasus – Reiterreisen in Katalonien

Reiturlaub in Katalonien

MónNatura Delta de l’Ebre – Die Essenz des Ebrodeltas

MónNatura Delta de l’Ebre

Geheimnisvolle Templerfestung – Die Burg von Miravet

Burg Miravet

Torroella de Montgrí-l’Estartit – Urlaubswelten zwischen Berg und Meer

Torroella de Montgrí-l’Estartit – Urlaubswelten zwischen Berg und Meer

Überblick über alle Katalonien Reisetipps

Alle Reisetipps sehen