This page as PDF

7 tolle Urlaubserlebnisse für Familien an der Costa Brava

Für Familien mit Kindern ist die Costa Brava ein Sehnsuchtsort mit Tradition. Allein die langen Sandstrände und die kleinen Buchten wären Grund genug, für einen Sommerurlaub an der schönen, wilden Küste. Die Costa Brava hat aber noch weit mehr zu bieten als Sonne, Strand und Meer. Wir sprechen hier nicht nur von den atmosphärischen Küstenorten, den zauberhaften mittelalterlichen Dörfern, den beeindruckenden Ruinen antiker Städte und den vielen Naturparks zwischen Bergen und Meer. Die Costa Brava bietet Familien vergnügliche, originelle und spannende Möglichkeiten, einen der schönsten Küstenabschnitte des Mittelmeers zu entdecken. Wir stellen Ihnen hier einige unserer Favoriten vor.

 

© José Luis Rodríguez und Servicios Editorials Georama

Ein Ausflug im Glasboden Boot

Die Medes-Inseln bei L’Estartit sind eines der bedeutendsten Naturschutzgebiete des Mittelmeers, darüber hinaus wurden sie auch offiziell als schönstes Naturreservat des westlichen Mittelmeers ausgezeichnet. Zum Glück ist das große Erlebnis, den Artenreichtum des hiesigen Meeresgrundes mit eigenen Augen zu sehen, nicht allein den Tauchern vorbehalten. Auf einer Tour im Glasbodenboot können sich kleine und große Urlauber den Meereswind um die Nase wehen lassen und die wilde Schönheit der felsigen Costa Brava von der See aus bewundern. Später hält das Boot mitten im Meer an und durch den verglasten Schiffsrumpf wird der Blick auf auf die zauberhafte Unterwasserwelt mit ihren Fischen, Seesternen und Korallen frei. Übrigens, ein Ausflug im Glasbodenboot („vaixell amb els fons de vidre“) kann man zum Beispiel auch im schönen Tossa de Mar machen. Infos gibt es hier und hier.

 


© Ajuntament L’Escala und Servicios Editorials Georama

L’Escala mit dem Carrilet entdecken

Haben Sie sich schon einmal gewünscht, gemeinsam mit Ihren Kindern nicht nur die Strände Ihres Urlaubsortes, sondern auch seine Geschichte und Kultur auf so vergnügliche Weise zu entdecken, dass wirklich alle dabei Spaß haben? Dann sollten Sie einen Ausflug im Carrilet von L’Escala in Betracht ziehen. Dieser „Touristenzug“ fährt zum Beispiel nach Sant Martí d’Empuries. Im Allgemeinen vor allem für seine sehenswerte Kirche und den mittelalterlichen Ortskern bekannt, ist Sant Martí d’Empuries bei kleinen Urlaubern vor allem wegen des Spielplatzes und der schönen Picknickzone beliebt. Ganz in der Nähe liegen die berühmten antiken Ruinen von Empuries, die man natürlich ebenfalls mit dem Carrilet ansteuern kann. Darüber hinaus fährt dieser Urlaubszug natürlich auch zu hübschen Buchten wie der Cala Montgó oder dem beliebten Familienstrand Riells. Im Zweifelsfall kann man natürlich mit dem Carrilet auch einfach mal eine Runde drehen, um unleidliche Kinder auf andere Gedanken zu bringen. Wetten, dass es danach allen besser geht?
Übrigens: Touristenzüge gibt es natürlich auch in vielen anderen Orten der Costa Brava. Besonders beeindruckend ist eine Fahrt im Tren Turístic von Roses, der unvergessliche Panoramablicke auf das Cap de Creus, die Medes-Inseln und das Montgrí-Massiv bietet.
Infos gibt es hier und hier.


© Oriol Clavera

Kinder, die auch am Strand spielen könnten, von einer Wanderung zu überzeugen, ist eine echte Herausforderung. Mit diesen leichten und spannenden Touren könnten Sie Erfolg haben:

Strandhopping auf den Camins de Ronda

Die Camins de Ronda sind tausendjährige Wege, welche die Dörfer der Costa Brava seit jeher miteinander verbinden. Im Gegensatz zu den meisten anderen Wanderwegen, verlaufen die Camins de Ronda jedoch direkt an der Küste, bieten herrliche Blicke auf Meer und Buchten und reichlich Gelegenheit über sonnige Felsen zu klettern und den Schatten duftender Pinienwälder zu genießen.  Sollte all dies den Nachwuchs nicht überzeugen, sagen Sie ihm: „Doch, wir gehen zum Strand. Sogar zu mehreren!“ Schließlich führen die Camins de Ronda auch immer wieder hinunter zu Stränden und kleinen Buchten, in denen man baden, Sandburgen bauen oder einfach mal ausruhen kann. Besonders unterhaltsam für Kinder sind die Abschnitte von Palamos nach Calella, vom Leuchtturm von Roses nach Cala Montgó oder auch der Camí de Ronda bei Platja d’Aro, da sie mit spannenden Details wie Leuchttürmen, Tunneln oder archäologische Fundstätten locken.  (Achtung: Bitte informieren Sie sich bei den örtlichen Tourismusbüros, nicht alle Wegabschnitte sind geeignet, um mit jüngeren Kindern begangen zu werden!)

Wanderung in die Steinzeit bei Roses

Schon mal einen echten Hinkelstein gesehen? Oder ein steinzeitliches Grab aus riesigen Steinblöcken, von denen man sich beim besten Willen nicht vorstellen kann, wie sie vor Erfindung des Krans aufeinandergesetzt werden konnten? Für Steinzeitfans und solche die es werden wollen, ist der „Itinerari Megalític Dòlmens I Menhirs“ bei Roses der perfekte Wanderweg. Er führt zu steinzeitlichen Dolmengräbern, Trockensteinhütten und echten „Hinkelsteinen“, die man auch Menhire nennt. Infos gibt es hier.

 

 

© Ajuntament de Castell Platja d’Aro und José Luis Rodríguez

Via Verda del Carrilet

Eine schöne, leichte Radtour am Abend, wenn die Sonne nicht mehr ganz so heiß scheint, ist der perfekte Ausgklang für einen aktiven Familien-Urlaubstag. Die 7km lange Radtour auf der ehemaligen Eisenbahntrasse Vía Verda El Carrilet startet an der alten Bahnstation von Santa Cristina d’Aro und führt von dort aus nach Platja d’Aro und Sant Feliu de Guíxols. Die ebene Strecke kann man bequem in 30 Minuten zurücklegen – man kann aber natürlich auch unterwegs anhalten und einen abendlichen Bummel durch die benachbarten Ortschaften machen. Infos gibt es hier.

Durch den Naturpark Aiguamolls

Der Naturpark Aiguamolls ist eines der faszinierendsten Feuchtgebiete Kataloniens mit einer absolut erstaunlichen Geschichte. Seine Reisfelder, Uferwälder, Seen und Tümpel, Dünen und Wiesen, Flüsse und Kanäle sind der Traum eines jeden Birdwatchers, aber auch Familien auf der Suche nach einer einfachen, unterhaltsamen Radtour werden hier fündig. Zum Beispiel auf der 8 Kilometer langen Tour von El Cortalet nach Estany Europa. Auf 8 Kilometern taucht man hier ein in die einzigartige Natur der Aiguamolls. Wer sich etwas Zeit nimmt, hat reichlich Gelegenheit, Vögel und eine große Zahl weiterer Tiere zu beobachten. Infos (auf Katalanisch und Spanisch gibt es) hier.

 

 

© La Selva de la Aventura

Ein Tag im Hochseilgarten

Für alle, die bereit sind, Meer und Strand doch einmal einen Tag hinter sich zu lassen, ist ein Tag im Hochseilgarten eine spannende Option. Von vielen Küstenorten der Costa Brava in etwa 45 Minuten zu erreichen, bieten die Hochseilgärten La Selva de la Aventura und Sant Hilari Aventura adrenalingeladene Walderlebnisse in unmittelbarer Nähe des Naturparks Montseny. Beide Abenteuer-Parks verfügen über Parcours unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade. In Sant Hilari Aventura gibt es bereits für 3-7jährige einen passenden Parcours außerdem einen „schwarzen Parcours“ für erfahrene Kletterer und dazwischen noch drei im mittleren Schwierigkeitgrad. La Selva de la Aventura bietet zwei Parcours und mehr als 50 unterschiedliche spielerische Aktivitäten. Darüber hinaus gibt es hier auch Picknick- und Ruhezonen und viele schöne Wege, um die tiefen Wälder der Guilleries einfach bei einem Spaziergang zu erkunden. Infos gibt es hier und hier.

 

 

© Kayak del Ter

Kayak fahren am Ter

Der Fluss Ter entspringt auf einer Höhe von 2480m am Fuße eines Gletschers in den Pyrenäen, nimmt seinen 208km langen Lauf durch Katalonien und mündet schließlich in L’Estartit ins Meer. Wer dem gesamten Verlauf des Riu Ter folgen will, sollten einen Blick auf die Ruta del Ter werfen, die allerdings nicht für Kinder entworfen wurde. Wer hingegen auf der Suche nach einem entspannten Ausflug ist, der Kindern und Erwachsenen garantiert Spaß macht, ist bei Kayak del Ter an der richtigen Adresse. Hier findet man leichte und sichere Touren für die ganze Familie, wahlweise im kanadischen Kanu oder im Kayak. Eine etwa anderthalbstündige Kanu-Tour führt über eine 6,3km lange, durchgehend ruhige und flache Strecke von Sobrànigues ins Dorf Colomers. Die Kayaktour nimmt mit zwei Stunden für 7,5km etwas mehr Zeit in Anspruch. Sie führt durch die Ebene des Empordà auf einem sicheren und ruhigen Abschnitt des Ter. Der Startpunkt dieser Tour liegt in der Nähe des Dorfes Colomers und endet an der Brücke von Verges. Sowohl Kanus als auch Kayaks sind sehr stabil und praktisch unsinkbar. Sie bieten Platz für zwei Erwachsene und zwei Kinder. Im Kanu sollten Erwachsene nicht mehr als 95kg wiegen, die Kayaks sind auch für Erwachsene bis 120kg geeignet. Weitere Infos gibt es hier.

 

 

 

© Jordi Puig

El Museu del Joguet – Das Spielzeugmuseum in Figueres

Spielzeuge zu entdecken, die man noch nie gesehen hat, ist an sich schon aufregend genug. Im Spielzeugmuseum von Figueres werden vielen Ausstellungsstücken Fotos von Kindern unterschiedlicher Epochen zur Seite gestellt, so dass man auch gleich sehen kann, wie zum Beispiel die Spielzeuge der eigenen Eltern und Großeltern aussahen. Die Sammlung des Museums umfasst industriell hergestellte Spielzeuge vom Ende des 19. Jahrhunderts bis in unsere Tage. Zu jedem Spielzeug gibt es außerdem eine kurze Erklärung (Name, Datum, Hersteller, Herstellungsort etc.) und bei manchen auch ein paar schriftliche Gedanken bekannter Persönlichkeiten zu einzelnen Spielzeugen. Darüber hinaus bietet das Museum spannende Familienprogramme an, zum Beispiel „Joguets i Estrelles“, Spielzeug und Sterne, bei der die Erkundung des Museums mit einem Besuch der Sternwarte Observatori Astronòmic d’Albanyà kombiniert wird. Infos gibt es hier.

El Gran Museu de la Màgia in Santa Cristina d’Aro

Im Großen Museum der Magie in Santa Cristina d’Aro sind Automaten, Poster, Magische Apparate aus verschiedenen Epochen, Gemälde, Kartenspiele, Tarots, Bücher, Kuriositäten und Fotografien ausgestellt, sowie die Sammlung des berühmten katalanischen Zauberkünstlers Xavi. Eine Inspiration für kleine Zauberer und alle Liebhaber des Kuriosen. Infos gibt es hier.

Fragen zu Katalonien?

Schreib uns Deine Fragen zu Deiner nächsten Katalonien Reise

Mehr über Katalonien

5 fabelhafte Reiseideen für Familien in der Provinz Barcelona

Familienurlaub in der Provinz Barcelona

7 bewegende Familienausflüge zwischen Montsant und Ebrodelta

Familienausflüge am Ebrodelta

7 tolle Urlaubserlebnisse für Familien an der Costa Brava

Costa Brava für Familien

Was tun im Sommer? Die 7 besten Sommererlebnisse an Costa Brava, Costa Daurada & Co

Was tun im Sommer?

Überblick über alle Katalonien Reisetipps

Alle Reisetipps sehen