This page as PDF

10 wunderbare Weihnachtsmärkte in Katalonien

Da ist er wieder, der Dezember. Die Tage werden kürzer und das Wetter kälter. Mit blinkenden Leuchtreklamen und schrillenden Glöckchen nähert sich wieder einmal die „stille Zeit des Jahres.“ Anlass genug darüber nachzudenken, wie wir den emotionalsten aller Monate erleben wollen. Vielleicht möchten Sie sich eine Auszeit nehmen und die Tage vor Weihnachten mit entspannten Wanderungen entlang der katalanischen Küste verbringen. Oder Sie erleben den Winter in den katalanischen Pyrenäen zwischen Weltkulturerbe und Naturwundern. Auf vorweihnachtliche Stimmung brauchen Sie natürlich auch in Katalonien nicht zu verzichten. Hier gibt es überall weihnachtliche Märkte und Veranstaltungen, die typisch katalanische Traditionen pflegen und feiern. Einige dieser Traditionen werden Sie gewiss in Staunen versetzen. Entdecken Sie 10 wunderbare Weihnachtsmärkte in Katalonien.

Weihnachtsmarkt in Caldes de Montbui

Caldes de Montbui ist berühmt für seine Thermalquellen, die schon bei den Römern hochgeschätzt waren. Der Ort bietet sich also an, für Winterwellness in den hiesigen Thermen – und auch als Kulisse für einen Weihnachtsmarkt der besonderen Art eignet sich Caldes de Montbui perfekt. Über das gesamte historische Zentrum verteilen sich am ersten Wochenende im Dezember etwa 150 Weihnachtsmarktstände, die Weihnachtsdekoration, Kunsthandwerk, Antiquitäten und kulinarische Spezialitäten anbieten.

Berühmt geworden ist der Weihnachtsmarkt von Caldes de Montbui jedoch mit einer einzigartigen Spezialität, dem caldo termal. Diese sogenannte „Thermal-Fleischbrühe“ wird über dem Feuer in einem Topf mit 1,5 m Durchmesser zubereitet, der 1.600 l Brühe fasst. Insgesamt 3.000 l Thermalbrühe sollen während der Festlichkeiten verteilt werden. Von dieser kulinarischen Besonderheit abgesehen, bietet der Weihnachtsmarkt in Caldes de Montbui auch ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm, insbesondere für Kinder. Datum: 30.11. – 1.12.2019
Weitere Infos gibt es hier.

Foto: Ajuntament Caldes de Montbui

Weihnachtsmarkt in Canyelles

Die Fira de Santa Llucia in Canyelles ist Kataloniens zweitgrößter Weihnachtsmarkt. Am ersten Wochenende im Dezember werden hier auch in diesem Jahr bis zu 70.000 Besucher erwartet. Die finden an den 350 Ständen des Weihnachtsmarktes jede Menge Auswahl an weihnachtlicher Dekoration, traditionellen Produkten der Region, Schönem für den Garten, Kunsthandwerk und Kulinarik. Wo wir gerade von Kulinarik sprechen: In Canyelles haben Sie die Gelegenheit, das traditionelle Weihnachtsrezept Escudella zu probieren. 10.000 Portionen dieses festlichen Fleischgerichtes werden am ersten Dezemberwochenende für die Gäste vorbereitet.

Außerdem bietet der Weihnachtsmarkt von Canyelles auch eine Menge Themenausstellungen und ein besonders buntes Programm für Kinder. Die finden hier nicht nur das Haus von Santa Claus, sondern auch einen Wunschbaum, einen gigantischen Tió und natürlich jede Menge spannender Aktivitäten. Zum ersten Mal ist in diesem Jahr auch die Burg von Canyelles Teil der vorweihnachtlichen Wunderwelt. Kleine und große Besucher werden ihre Freude an den zwei besonderen Ausstellungen haben. In den Innenräumen der Burg ist eine Ausstellung Harry Potter gewidmet, in den Schlossgärten treffen wir auf Walt Disneys Figuren.   Datum: 30.11.-1.12.2019.  Weitere Infos gibt es hier.

Foto: Ajuntament Canyelles

Weihnachtsmarkt in Arbúcies

Arbúcies liegt inmitten des Naturparks Montseny und ist ein beliebtes Ziel für einen Kurzurlaub in der Natur. Die Fira del Tió de Arbúcies ist einer ganz besonderen katalanischen Weihnachtstradition gewidmet, dem Tió. Beim Tió handelt es sich sozusagen um die katalanische Version des Weihnachtsmannes. Er besteht aus Holz und hat seine ganz eigene Art, den Kindern ihre Geschenke zu bringen. So findet man hier neben Kunsthandwerk und Weihnachtsartikeln Workshops zur Gestaltung des eignen Tió, einen magischen Garten des Tió, der vor allem Kinder sehr begeistern wird sowie eine Ausstellung einzigartiger Tions. Eine Besonderheit dieses Weihnachtsmarktes sind die vielen kreativen Workshops, die hier angeboten werden. Die reichen von der Gestaltung ganz persönlicher Weihnachtsdekoration über die Herstellung weihnachtlicher Köstlichkeiten bis zur Personalisierung jenes Stocks, mit dem der Tió überzeugt wird, reichlich Geschenke herauszurücken. (Vorherige Anmeldung notwendig.) Datum: 7.-8.12.2019
Weitere Infos gibt es hier.

Weihnachtsmarkt in Solsona

Die Stadt Solsona in der Provinz Lleida ist ein Ort voller Geschichte, Tradition und Folklore. Solsonas barocke Architektur erinnert an eine besonders glanzvolle Zeit dieser Stadt. Die Verbundenheit mit katalanischen Traditionen und Bräuchen zeigt sich auch während des Weihnachtsmarktes, denn auch hier steht der Tió im Mittelpunkt. Ihm sind verschiedene Ausstellungen, familiäre Aktivitäten und natürlich auch Verkaufsstände gewidmet. Darüber hinaus gibt es auch hier Kunsthandwerk und ein bunt gefächertes Unterhaltungsprogramm mit Musik, geführten Besichtigungen und Spielen für Leute aller Altersklassen. Datum: 7.12.2019. Weitere Infos gibt es hier.

Weihanchtsbaummarkt in Espinelves

Espinelves liegt 84 Kilometer von Barcelona entfernt inmitten der Berge von Montseny-Guilleries. Das kleine Dorf zählt gerade einmal 200 Einwohner und ist umgeben vom größten Wald Kataloniens. Seit 1981 verkaufen die Landwirte der Region auf der Fira de l’Avet Weihnachtsbäume, die in den Wäldern der Guilleries herangezogen wurden – und das mit riesigem Erfolg. Bis zu 80.000 Besucher zieht dieser einzigartige Weihnachtsmarkt jährlich an. Außer Weihnachtsbäumen gibt es hier auch Kunsthandwerk, gastronomische Produkte, weihnachtliche Ausstellungen in der Dorfkirche Sant Vicenç und romantische Stimmung in den historischen Gassen des Dorfes. Datum: 30.11. – 08.12.2019
Weitere Infos gibt es hier.

Mittelaltermarkt in Vic

Vic ist berühmt für seinen vorweihnachtlichen Mittelaltermarkt, bei dem die  Straßen und Gassen der Altstadt zu einem Schauplatz mittelalterlichen Lebens werden. Kunsthandwerker bieten hier ihre Kreationen zum Verkauf an und geben überdies in Show-Workshops Einblicke in ihre Arbeit. Das Angebot ist weitgefächert. Es reicht von Schmuck und Kleidung über Seifen und Parfums bis hin zu kulinarischen Köstlichkeiten wie Käse und Schokolade. Auf der Plaça dels Màrtirs, auf dem in früherer Zeit die weihnachtliche Fira de Santa Llúcia gefeiert wurde, wird es einen Markt mit weihnachtlichen Produkten geben. Wer also Krippenfiguren, Tions oder leckere Torrons sucht, ist dort an der richtigen Adresse. Für Spaß und Unterhaltung sorgen spielerische Aktivitäten für Kinder, Tanz, Musik und ein historisches Spektakel, an dem über 40 Schauspieler beteiligt sind. Datum 6.-8.12. 2019. Weitere Infos gibt es hier.

Weihnachts- und Krippenmarkt in Olot

Auch Olot, Kataloniens Vulkanhauptstadt, präsentiert vom 6.-8.12. seinen berühmten Dezembermarkt. Im Zentrum des weihnachtlichen Treibens stehen hier  hochwertig gearbeitete Krippenfiguren. Überdies gibt hier auch typisch katalanische Weihnachtsdekoration, insbesondere natürlich die Tions, Torrons und Weihnachtsbäume. Dem Weihnachtsmarkt angeschlossen, ist der Handwerkermarkt, auf dem sich ganz sicherlich schöne Geschenke für viele liebe Menschen in ihrem Leben finden.  Außerdem gibt es eine besonders schöne Krippenausstellung. Datum: 6.-8.12.2019.
Weitere Infos gibt es hier.

Foto: Mostra de Pessebres Olot

Weihnachts- und Vogelmarkt in Valls

Valls ist eine Stadt voller bemerkenswerter Traditionen. So ist es nicht verwunderlich, dass auch der Weihnachtsmarkt von Valls eine ganz eigene Note hat. Er knüpft an die 800jährige Geschichte von Valls als Marktstadt an und präsentiert sich nicht als typischer Weihnachtsmarkt, sondern auch als Vogelmarkt, daher der volle Name „Mercat de Nadal, Fira de capons, aviram i motius nadalencs de Valls“. Neben Krippenfiguren, Weihnachtsbäumen, Dekoration, Cava, Wein, Honig und den typischen Leckereien der Jahreszeit, gibt es hier auch Hühner, Puten und Kapaune zu kaufen. Das Lebensgefühl der alten Märkte, auf denen Landwirte ihre Tiere feil boten, ist hier einmal im Jahr lebendig. Datum: 14. Und 15.12. 2019.
Weitere Infos gibt es hier.

Foto: Cambra Comerç de Valls

Weihnachtsmarkt in Reus

Reus feiert Weihnachten im ganz großen Stil und auch besonders ausdauernd.  Am Abend des 28.November beginnt die Weihnachtsbeleuchtung der Stadt zu strahlen. Dies ist der Auftakt zu einem weihnachtlichen Programm, das vom Singen der traditionellen Weihnachtslieder über fantasievolles Schauspiel und buntes Straßenspektakel bis hin zu den bunten Umzügen am Dreikönigstag immer wieder Neues und Sehenswertes zu bieten hat. Auf dem Weihnachtsmarkt findet man auch hier Krippenfiguren, Tions, Torrons und Weihnachtsdeko – alles im festlichen Stil, wie es der Geburtsstadt Antoni Gaudís entpsricht. Datum: 28.11.2019 – 5.1.2020. Weitere Infos gibt es hier .

Fira de Santa Llucia in Barcelona

Dies  Fira de Santa Llucia ist Barcelonas berühmtester Weihnachtsmarkt, aber natürlich nicht der einzige. Seit 1786 findet dieser Markt jährlich im Dezember vor der Kathedrale statt. Was als Vieh- und Textilmarkt begann, hat sich inzwischen zu einem riesigen Weihnachtsmarkt gewandelt. An mehr als 270 Ständen kann man hier im großen Stil Weihnachtsshopping in vier Kategorien betreiben: Krippen, Weihnachtsbäume und Weihnachtsgrün, Kunsthandwerk sowie simbombes – traditionelle katalanische Instrumente die typisch sind für die weihnachtliche Musik der Hirten. Überdies gibt es natürlich auch hier jede Menge weihnachtliches Programm, bei dem der Tió und viele weitere typisch katalanische Weihnachtstraditionen eine zentrale Rolle spielen. Datum: 29.11.-23.12.2019. Weitere Infos gibt es hier.

Fragen zu Katalonien?

Schreib uns Deine Fragen zu Deiner nächsten Katalonien Reise