This page as PDF

Barcelona At Night: 5 Magische Erlebnisse im nächtlichen Barcelona

Kulturtourismus im Sommer? In Barcelona? Klingt verdammt anstrengend! Ist es aber nicht. Sommerliche Kulturerlebnisse in Barcelona sind nicht anstrengend, sie sind einfach magisch. Vorausgesetzt man weiß, wie’s geht – und das zeigen wir Ihnen hier. Also lehnen Sie sich für einen Moment zurück, schließen Sie die Augen, spüren Sie die frische Brise des nächtlichen Windes auf ihrer Haut, schauen Sie in den sommerlichen Sternenhimmel und lassen Sie die hell erleuchteten Monumente der katalanischen Hauptstadt zunächst einmal ganz entspannt an sich vorbeiziehen.

Eine Fahrt im Barcelona Night Tour Bus

Gnadenlos entspannt: Barcelona bei Nacht entdecken ©TMB

Der Tour Bus Barcelona ist seit jeher die entspannteste Form, sich ein Bild von der katalanischen Hauptstadt in ihrem ganzen Facettenreichtum zu machen. Im Sommer kann einem dabei tagsüber schon einmal ganz schön heiß werden. Für die Freunde der Nacht gibt es dehalb den Barcelona Night Tour Bus, der die berühmtesten Orte, Denkmäler und Attraktionen Barcelonas ansteuert. Vom Doppeldeckerbus aus bieten sich wunderbare Panoramablicke auf die Stadt, und die Möglichkeit, sich ganz entspannt die Geschichte der vorbeiziehenden Monumente auf Englisch, Spanisch oder Katalanisch erläutern zu lassen. Ab und an lohnt es sich jedoch auszusteigen, und in Ruhe jene Orte in Augenschein zu nehmen, wo das kulturelle Leben Barcelonas bei Nacht im wahrsten Sinne des Wortes übersprudelt.

Font Màgica

Font Màgica – Magischer Tanz von Wasser und Licht . Foto: Adrià García auf Flickr, Lizenz: CC BY-SA 2.0

Die Font Màgica ist mehr als ein monumentaler Brunnen. Die berühmte Kreation des Architekten Carles Buigas, die anlässlich der Weltausstellung im Jahre 1929 entstand, ist ein synästhetisches Kunstwerk und eine der beliebtesten Attraktionen Barcelonas. In einem magischen Tanz treten hier Musik, Wasserbewegungen und farbige Lichtspiele in Beziehung zueinander. Carles Buigas Wunsch war es, mit diesem Brunnen ein einzigartiges Erlebnis zu schaffen, das Menschen aller Generationen gleichermaßen begeistern würde. Und das ist ihm gelungen. Anlässlich der Olympischen Spiele des Jahres 1992  wurde die Font Màgica sorgfältig restauriert und ihre Wasser- und Lichtspiele begeistern seither Einheimische und Besucher gleichermaßen. Zu sehen ist das bunte Spektakel in den Sommermonaten von 21:30h bis 22:30h. Weitere Infos gibt es hier.

Sagrada Familia

Auch bei Nacht ein Erlebnis: Blick auf die Sagrada Familia © Imagen M.A.S.

Die Sagrada Familia ist das Wahrzeichen Barcelonas, die berühmteste Baustelle der Stadt und ein Ort, der jährlich bis zu 4,5 Millionen Besucher empfängt. Tendenz steigend. Dennoch ist ein Besuch dieses gaudischen Meisterwerkes einen Besuch am Tage wert. Für alle, die sich dieser Ikone der katalanischen Artchitektur mit etwas weniger Betriebsamkeit annähern möchten, ist auch ein nächtlicher Blick auf die Basilika eine schöne Option. Zwar erstrahlt die Sagrada Familia in den Sommermonaten nicht im lichternen bunten  Festgewand der Weihnachts- und Ostertage, beeindruckend ist der Blick auf die märchenhaften Türme, Treppchen und Fassaden aber auch, wenn Gaudís Schöpfung sanft von Innen zu glühen scheint. Weitere Infos zur Sagrada Familia gibt es hier.

Jazz in der Pedrera

Sommernachts-Jazz in der Pedrera © La Pedrera

Antoni Gaudí hat wie kein zweiter das Stadtbild Barcelonas geprägt . Seine berühmte Casa Milà, auch genannt La Pedrera, ist wie geschaffen für einen nächtlichen Besuch. Vom 8. Juni bis zum 15. September 2018 finden die Jazzabende auf der Terrasse der Pedrera statt. Freitag- und samstagabends verwandelt sich die Dachterrasse des einzigartigen Wohnhauses in eine außergewöhnliche Bühne. Wer die Nacht, die Aussicht auf Barcelona und die beste Live-Musik der aktuellen Jazz-Szene der Stadt genießen möchte, ist hier an der richtigen Adresse. Die Jazz-Nächte beginnen mit einem kostenlosen Besuch des Espai Gaudí und einem visuellen Rundgang durch die Arbeit des Meisters des katalanischen Jugendstils. Die Konzerte auf dem Dach der Pedrera werden begleitet von einem Cocktail und der Magie des nächtlichen Barcelonas. Weitere Infos zu den Nits de Jazz in der Pedrera gibt es hier.

Die Magischen Nächte der Casa Batlló

Die Casa Batlló ist die Dritte im Bunde der nächtlichen Kultur-Locations, deren hinreißendes Flair wir Antoni Gaudí verdanken. Im Sommer 2018 kehren bereits zum achten Mal die Nits Màgiques, die Magischen Nächte zurück auf das Dach der Casa Batlló. Bis zum 4. November wird dann von Montag bis Sonntag die Schönheit der Nacht mit einem abwechslungsreichen musikalischen Programm auf höchstem Niveau zelebriert. 15 Künstler verschiedener Musikrichtungen von Elektro-Pop, Jazz, Blues, Swing, Boogaloo bis zu Flamenco und klassischer Gitarre spannen hier einen bunten musikalischen Fächer auf und bringen den Sound des Sommers auf die Dächer Barcelonas. Der Eintrittspreis von 39 Euro beinhaltet eine Besichtigung der gesamten Casa Batlló (inkl. Smartguide = Virtual Guide mit Augmented Reality), die musikalischen Darbietungen auf der Terrasse und zwei Getränke von Cava und Cocktails bis hin zu Bier oder alkohlofreien Getränken.  Weitere Infos gibt es hier.

 

 

 

 

 

 

Fragen zu Katalonien?

Schreib uns Deine Fragen zu Deiner nächsten Katalonien Reise

Mehr über Katalonien

Barcelona At Night: 5 Magische Erlebnisse im nächtlichen Barcelona

5 Magische Erlebnisse im nächtlichen Barcelona

Cartoixa de Santa Maria d’Escaladei – Das Kartäuserkloster im Herzen einer großen Weinregion

Cartoixa de Santa María d’Escaladei

Das Geheimnis der Schöpfung: La Pedrera

Antoni Gaudís Casa Milà

Geheimnisvolle Templerfestung – Die Burg von Miravet

Burg Miravet

Überblick über alle Katalonien Reisetipps

Alle Reisetipps sehen