This page as PDF

Die Top 5 von L’Estartit-Torroella de Montgrí – Die Costa Brava von ihrer abwechslungsreichsten Seite

Der Küstenort L’Estartit war seiner Zeit schon immer ein wenig voraus. Bereits in den 50er-Jahren, als der Tourismus noch in den Kinderschuhen steckte, erkundeten Besucher aus Großbritannien hier den Zauber mediterraner Naturlandschaften zwischen Gebirge und Mittelmeer. Auch beim touristischen Boom, der in den 60er-Jahren begann, war der einstige Fischerort ganz vorne mit dabei. Schließlich wurde L’Estartit gemeinsam mit der im Landesinneren gelegenen Schwestergemeinde Torroella de Montgrí zum Vorreiter eines Tourismus, der die Naturwunder und kulturellen Schätze des Ortes neu inszeniert und auf sanfte Weise zugänglich macht. Hier stellen wir Ihnen unsere fünf Favoriten für einen Urlaub in Torroella de Montgrí – L’Estartit vor.

Tauchen und Schnorcheln an den Medes-Inseln

Tauchen und Schnorcheln an den Medes-Inseln gehört zu den beeindruckendsten Dingen, die man an der Costa Brava erleben kann. Und wie wir wissen, kann man hier einiges erleben. Die der Küste vorgelagerten Medes-Inseln, die als schönstes Naturreservat des westlichen Mittelmeers ausgezeichnet wurden, sind ein ein echtes Unterwasser-Paradies. Bunte Algenteppiche und Korallen geben einer beeindruckenden Vielzahl an Fischen und anderen Meerestieren Lebensraum. Diese begegnen den Tauchern ohne Scheu, da sie wissen, dass der Mensch hier keine Bedrohung für sie darstellt. Eine Vielzahl von Tauchschulen in L’Estartit bietet vom Schnupperkurs bis zum Tauchlehrgang für Fortgeschrittene unterschiedlichste Aktivitäten an. Vielleicht möchten Sie aber auch einfach erstmal Schnorcheln? Dann empfehlen wir eine geführte Schnorchel-Tour, wie sie viele Tauchschulen in L’Estartit anbieten. Für jeden findet sich hier eine maßgeschneiderte Möglichkeit, die faszinierende Unterwasserwelt dieses Naturreservats zu erkunden.

Fische haben im Meeresreservat der Medes-Inseln keine Scheu vor dem Menschen © Arxiu imatges PTCBG

Strandurlaub für die ganze Familie

Die feinsandigen, sanft zum Meer abfallenden Strände von L’Estartit sind bestens geeignet für einen Badeurlaub mit der ganzen Familie. Gute Infrastrukturen und die Kennzeichnung von Bade- und Wassersportbereichen sorgen für sorgenfreie und sichere Stunden am Strand. Die Strandpromenade mit ihren Spielplätzen und Ruhezonen lädt ein zum entspannten Bummeln und Spazieren. Im Juli und August bietet der Mini-Beach-Club kostenlos professionelle Betreuung und lustige Unterhaltung für Kinder von vier bis zehn Jahren.
Der Einsatz der Gemeinde für Umweltschutz und intakte Natur kommt am Strand La Pletera besonders deutlich zum Ausdruck, der einer der schönsten von L’Estartit ist. Im Rahmen des Umweltprojektes „life“ wird der im Rahmen des touristischen Booms urbanisierte Strand wieder in einen naturnahen Zustand zurückgeführt.

Wandern, Radfahren und Reiten im Naturpark Montgrí, Medes-Inseln und Baix Ter

Wer viel traumhafte Landschaft auf engstem Raum erleben möchte, der ist im Naturpark Montgrí, Medes-Inseln und Baix Ter an der richtigen Adresse. Wie der Name schon andeutet, umfasst das Naturschutzgebiet drei ganz unterschiedliche Landschaftstypen: Das Montgrí-Gebirge, die Medes-Inseln, die geologisch zum Montgri-Massiv gehören, jedoch aufgrund der maritimen Umgebung eine völlig andere Flora und Fauna aufweisen und die Auenlandschaften des Baix Ter, die insbesondere für Freunde des Birdwatchings ein echtes Paradies sind. Durch diese facettenreichen Landschaften ziehen sich herrliche Wander- und Spazierwege, Routen für Genussradler und Mountainbiker und nicht zuletzt Reitwege, auf denen man die Traumlandschaften des Parks vom Rücken der Pferde aus kennenlernen kann.

Musikfestival Torroella de Montgrí – L’Estartit: Klassik und Jazz im Sommer

Der Sommer in Torroella de Montgrí und L’Estartit steht ganz im Zeichen der Musik. In den historischen Mauern von Torroella de Montgrí geben sich seit Beginn der 80er-Jahre jedes Jahr die Stars der klassischen Musik ein Stelldichein. So führt der Ort eine alte musikalische Tradition fort, die schon im Mittelalter begann, als Torroella noch Königssitz der Krone von Aragon war, an dem berühmte Troubadoure und die damaligen Stars der höfischen Musik verkehrten.
Vor dem malerischen Hintergrund der Medes-Inseln vibriert derweil L’Estartit im Rhythmus von Jazz und Weltmusik und verpasst dem Sommer an der Costa Brava einen faszinierend bunten Klangteppich. Das Musikfestival Torroella de Montgrí – L’Estartit gehört zu den prestigeträchtigsten Kataloniens und ist seit 1992 Mitglied der European Festivals Association(EFA).

Spaziergänge durch die mittelalterlichen Stadtkerne von Torroella, Peratallada, Ullastret, Pals und Sant Iscle

Wer tief eintauchen möchte in die Geschichte des Landstrichs, tut dies am besten bei einem Spaziergang durch den historischen Stadtkern von Torroella de Montgrí oder bei einem Bummel durch die Gassen mittelalterlicher Dörfer wie Peratallada, Ullastret, Pals und Sant Iscle. Historische Marktplätze, mittelalterliche Kirchen und trutzige Türme lassen den Zauber der Vergangenheit lebendig werden. In Ullastret ist darüber hinaus auch eine archäologische Fundstätte aus der Zeit der Iberer zu besichtigen, die Zeugnis von der mehr als 2000jährigen Besiedlungsgeschichte dieses Landstrichs gibt, in dem Moderne und Tradition gleichermaßen lebendig sind.

© CCBE

Fragen zu Katalonien?

Schreib uns Deine Fragen zu Deiner nächsten Katalonien Reise

Mehr über Katalonien

7 tolle Urlaubserlebnisse für Familien an der Costa Brava

Costa Brava für Familien

Was tun im Sommer? Die 7 besten Sommererlebnisse an Costa Brava, Costa Daurada & Co

Was tun im Sommer?

Burgen, Buchten und Leuchttürme – 10 zauberhafte Orte an der Costa Brava

10 zauberhafte Orte an der Costa Brava

Ein Ausflug in die Antike – Die Ruinen von Empúries

Die Ruinen von Empúries

Überblick über alle Katalonien Reisetipps

Alle Reisetipps sehen