Barcelona

Barcelona ist die maritime Hauptstadt der Katalanen; ehemals ein Volk von Händlern und Seefahrern. Um es kurz zu fassen,  eine mediterrane, gastfreundliche Stadt, die sich durch ihre einzigartige  Lage und Schönheit auszeichnet. Ein großer Teil der vielfältigen, lebendig-kreativen Traditionen Barcelonas verdankt die kosmopolitische Stadt ihrer mannigfaltigen und multikulturellen Geschichte.

Barcelona hat sich zu einem der touristisch wertvollsten Reiseziele Europas gewandelt. Eine Stadt, der es mit ihren vielfältigen Möglichkeiten gelungen ist, eine lange, solide Tradition mit außergewöhnlicher Dynamik und Fähigkeit zur Modernisierung zu verknüpfen.

Wussten Sie das schon?

Bis in die Jungsteinzeit reichen die Hinweise menschlicher Präsenz im heutigen Gebiet Barcelonas. Auf gleichem Gebiet entstand Ende des ersten Jahrhunderts vor Christus die römische Kolonie Barcino.

Im Barri Gòtic ist noch immer der Glanz Barcelonas aus dem 13.-15. Jahrhundert zu sehen.

Die formgebende Transformation der heutigen Stadt Barcelona fand Mitte des 19. Jahrhunderts statt. Ildefons Cerdà, ein fortschrittlicher katalanischer Stadtplaner und Bauingenieur, verewigte sich und seine Idee vom fortschrittlichen Wohnen mit dem Stadtteil Eixample. Dort finden sich auch einige der bemerkenswertesten Gebäude des katalanischen Modernisme in Barcelona.  Einer der bekanntesten Architekten dieser Zeit war Antoni Gaudí. Er ist der Erbauer mehrerer stilprägender Gebäude der Stadt wie Casa Mila, Casa Batlló und des Tempels der Sagrada Família.

Was Barcelona bietet

Kultur

Trotz des Modernissierungsprozesses ist in Barcelona überall zu spüren, dass die Stadt weder ihre Wurzeln vergessen, noch ihre Identitätzeichen verloren hat. Barcelona bietet jede Art kultureller Veranstaltung wie Konzerte, Theater– und Tanzaufführungen oder zahlreiche Festivals. Das Gran Teatre del Liceu gehört zu den großen europäischen Opernhäusern. Im modernistischen Palau de la Música Catalana oder im Auditori finden das ganze Jahr hindurch Konzertveranstaltungen statt.

Barcelona ist derzeit die einzige Stadt der Welt, die sich rühmen darf, mit neun Bauwerken auf der Weltkulturerbeliste der UNESCO zu stehen. Sieben dieser Werke- der Park Güell, die Casa Milà, die Kirche Sagrada Família, die Casa Vicens, die Krypta Colònia Güell und die Casa Batlló– wurden von dem unvergleichlichen Architekten des Modernisme, Antoni Gaudí (1853-1926) entworfen und erbaut. Wie kein Anderer hat er erheblich zum Weltruhm der Stadt beigetragen.

Museen

Barcelonas Leidenschaft für Kunst und Kultur lässt sich aber auch an seinen über fünfzig Museen bemessen, unter denen Folgende hervorzuheben sind: das Picasso-Museum, die Fundació Miró, das Kulturzentrum CaixaForum, das Museu del Modernisme Català, das Museu d’Art Contemporani de Barcelona (MACBA-Museum für zeitgenössische Kunst) oder das Museu Nacional d’Art de Catalunya (MNAC-Nationalmuseum für die Kunst Kataloniens).

Unterhaltung für Jung und Alt 

Wer das Meer liebt, dem bietet Barcelona einen breiten Küstenstreifen mit einem über vier Kilometer langen Strand. Der Port Olimpic, gegenüber der Vila Olímpica, ist sowohl ein Ort für die Schiff-Fahrt als auch für die Stadtbewohner und bietet eine große Auswahl an Bars und Restaurants. Nicht weit von der  Altstadt, im Bereich Port Vell (alter Hafen) befindet sich das Aquàrium von Barcelona, eines der größten Aquarien Europas, sowie das Maremagnum, einer großen Einkaufsgalerie. Unter den mehr als 60 Parks und Grünanlagen der Stadt ist der Parc de la Ciutadella hervorzuheben, indem auch der Zoo von Barcelona zu finden ist.  Der Tibidabo, hoch über der Stadt, in der Serra de Collserola, ist eine weitere Attraktivität: Aussichtspunkt und Vergnügungspark.

Sport

In Barcelona werden verschiedene internationale Wettkämpfe ausgetragen, an denen die wichtigsten Sportler der Welt teilnehmen. Die Olympischen Spiele 1992, die durch ihre herausragende Organisation und große Teilnahme, ein durchschlagender Erfolg wurden, haben entscheidend dazu beigetragen, das Ansehen  Barcelonas im Ausland zu stärken und der Stadt einen vorrangigen Platz als Gastgeberin sportlicher Großereignisse zu verschaffen.  Im Camp Nou, dem Stadion des FC Barcelona, kann man im Club-Museum die Geschichte des Vereins, mit seinen unzähligen Siegen und Trophäen kennenlernen.

Einkaufen

Die Stadt bietet dem Besucher eine einmalige Einkaufsmeile – international bekannt als Barcelona Shopping Line – die zwischen dem Hafen und dem oberen Teil der Stadt verläuft. Auf dieser langen Einkaufsstraße, wie auch an anderen Punkten der Stadt, sind fast 200 Geschäfte angesiedelt, die eng mit der Geschichte der Stadt verbunden sind, und die allesamt die Qualität ihrer Produkte und einen freundlichen Kundendienst gemeinsam haben.

Gastronomie

Barcelona hat 25 Restaurants mit Michelin-Sternen. Die Gastronomie ist zu einer großen Attraktion Barcelonas geworden. Unter den typisch mediterranen Speisen ist die katalanische Cuisine ohne Zweifel eine der international Renommiertesten. Zum Erfolg der sehr gesunden, mediterranen Küche, tragen vor allem die besten Erzeugnisse ihren Anteil, die Land und Meer hervorbringen.

Anreise

Mit dem Flugzeug: Internationaler Flughafen Barcelona-El Prat- Flughafen Girona im Norden oder Flughafen Reus im Süden.

Unterkünfte

Barcelona verfügt über mehr als 69.000 Hotelbetten in allen Kategorien.

Ob Hotel, Camping oder Ferienwohnung liegt ganz bei Ihnen.

Hier finden Sie ein paar gute Anregungen.

Aktuelle Artikel
  • ,

    Die 8 schönsten Märkte in Barcelona

    Sammeln Sie etwas? Ausgefallene Stoffe, 60er-Jahre-Lampen, Schallplatten, Fotokameras, Comics, vielleicht sogar Bücher? Oder Briefmarken? Postkarten aus den 20er-Jahren? Dann lesen Sie weiter! Und falls Sie nichts sammeln, – lesen Sie trotzdem weiter, denn auch für Sie könnten Barcelonas Märkte zu begehbaren Schatzkisten werden. Was Sie da finden? Zum Beispiel außergewöhnlich gutes und frisches Essen, oder […]

  • NCANAS_09_067_QUA_F8C26D6ED9F14E6FABE96182ED670D3A

    5 romantische Orte in Barcelona – Die schönsten Plätze für deinen Lieblingsmensch und Dich!

    Ein Trip nach Barcelona lohnt sich immer – aber ganz besonders, wenn man gerade frisch verliebt ist. Die Stadt ist nicht nur ein wahres Feuerwerk an kultureller Inspiration, sie hütet auch jede Menge magischer Orte, deren Schönheit sich Liebenden noch rascher erschließt als allen anderen. Wir stellen Ihnen fünf Orte in Barcelona vor, deren Romantik […]

  • Museu Comarcal de la Garrotxa  Le château, l’Èbre et la réserve naturelle des rives de l’Èbre  In line off road. Parque de Collserola.  Wandmalereien in der Klosterkirche Sant Bartomeu  Puerta Real (siglo XIV) del Real Monasterio de Santa María de Poblet  Salto de agua en el Parque Natural del Montseny  Park Güell. Dragón.  Kapitell (12. Jh.) des Kreuzgangs im Kloster Santa Maria de Ripoll.  Torre-campanario de la iglesia de Santa Maria  Façade du Musée de Can Santamaria de Raset.  Museu de la Història de Fontcoberta  Foro Local romano.  La Patum. Salt de plens.  Les Agulles d'Amitges, dans le parc national d’Aigüestortes i Estany de Sant Maurici.  Exhibición de la Festa del Renaixement  Nachbildung einer Höhlenmalerei im Centro de Interpretación del Arte Rupestre (CIAR)  Embarcation dans la réserve marine des îles Medes.  Vista nocturna del puerto de La Ametlla de Mar.  Cena del Workshop Pirineus 2008  Embarcaciones atracadas en el Puerto del Fòrum  Instalaciones termales del hotel Termes de Montbrió.  Felsen von Benet aus der Sicht vom Mas de la Franqueta in der Berglandschaft Puertos de Tortosa-Beseit  Kutsche des Museums Traginer (Träger)  Balneario Blancafort.  Interior del Museo Codorniiu, ubicado en la antigua nave de las Caves Codorniu.  Jardins de l’hôtel Torre del Remei  Centre urbain et église de Nostra Senyora del Àngels  Molino hidráulico en el Museo de Historia  Straße in der Altstadt.  Die Kartause Scala Dei  Orchidee (Ophrys scolopax).  Nachtansicht  vom Hotel Mas de Torrent.  Glass of wine  Chapel of the Mare de Déu de la Cinta (17th-18th century) Cathedral of Santa Maria.  The Sacrifice of Ifigenia in the Archaeology Museum of Catalonia-Empúries.  Boat anchored near L'Estartit  4x4 trip to Roca del Corb  La Fageda d'en Jordà.  The main festival in Badalona. Floral offering to Sant Abad  Pork ribs with chestnuts.  Yacht moored in a cove in Cap de Creus  Pedró neighbourhood and Torre de les Hores (Tower of the

    Mediterraner Städtetrip mit Skiausflug? –  Barcelona macht’s möglich!

    Wir wissen, dass Sie es wissen! Barcelona steht für Gaudí, mediterranes Flair am Meer, Kaleidoskop der Kulturen, Shoppingmetropole der Extraklasse – und, und, und… Dass Sie einen Citytrip nach Barcelona in den Wintermonaten ganz bequem mit einem Skiausflug in die Pyrenäen verbinden können, wussten Sie aber  vermutlich noch nicht? Dies ist der neueste Geniestreich der […]

  • ????????????????????????????????????????????????????????????????????

    Barcelonas Geheimnisse

    Die Sagrada Família haben Sie gesehen? Den Park Güell? Und auch den Palau de la Música? Dann ist es Zeit, weniger bekannte Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Oft liegen nur ein paar Schritte von den ausgetretenen touristischen Pfaden entfernt wahre Architekturperlen, die mitunter sogar zum Welterbe der UNESCO gehören. Außerdem gibt es ein paar neue Errungenschaften, die […]

  • Barcelona. Fanal modernista al passeig de Gràcia amb la Casa Milà © Catalan Tourist Board - Nano Cañas

    Barcelona: Mehr als Shoppen – wo Einkaufen zum Erlebnis wird

    Wurstspezialitäten, eingelegte Oliven, ein schönes Paar Schuhe oder ein Barça-Trikot – was wäre ein Barcelona-Besuch ohne die eine oder andere Trophäe, die man als Erinnerung mit nach Hause nimmt? An Gelegenheiten zum Einkaufen fehlt es in der Metropole wahrlich nicht. Schließlich warten hier mehr als zehn große Einkaufszentren, zwei Ableger der Kaufhauskette El Corte Inglés, […]