Katalonien nach Regionen

Kennen Sie Katalonien? Vielleicht waren Sie in Barcelona oder haben Badeurlaub an der Costa Brava gemacht. Aber was ist mit den Pyrenäen? Und der Weinregion Penedès? Kennen Sie die auch? Sind Sie schon mal im Nationalpark Aiguestortes in den Pyrenäen gewandert, durch die Gassen des mittelalterlichen Girona gestreift oder mit dem Fahrrad durchs Ebrodelta geradelt?

In Katalonien gibt es unendlich viel zu entdecken. Denn das Land von der Größe Belgiens oder der Schweiz vereint auf sich nicht nur 580 Kilometer Küste, mehr als 200 Strände, Berge, Naturschutzgebiete, quicklebendige Städte und liebenswerte, stille Dörfer. Es ist eine Region mit einer eigenen Kultur und Sprache, dem català, zu Deutsch Katalanisch. Künstler wieGaudí, Dalí und Miró haben es ebenso geprägt wie zahlreiche Schriftsteller und Baumeister. Außerdem eine ganze Liga von Küchenchefs, von denen einige zu den besten der Welt zählen.

Dieses Katalonien wollen wir hier vorstellen. Mit allen seinen Facetten: den wunderbaren Landschaften, einzigartigen Bauwerken, die zum Welterbe der UNESCO gehören, Yachthäfen und Golfplätzen, Skigebieten, Themenparks, Jugendstilcafés, Sternerestaurants und – natürlich – auch dem erstklassigem Cava, dem typischen katalanischen Schaumwein.

Folgen Sie uns auf die Wanderwege an der Steilküste von Begur, zu den vorgelagerten Medes-Inseln, in die griechischen und römischen Ausgrabungen von Empúries, auf die Vies verdes, die grünen Fahrradwege, die auf ehemaligen Bahntrassen verlaufen, in die urigen Granges von Barcelona, wo es die traditionelle Crema catalana serviert wird! Oder auch ins Museum des legendären Fußballclubs Barça, das einen ganzen Raum allein Messi gewidmet hat.

Wenn Sie das alles mit eigenen Augen sehen und das Land mit allen fünf Sinnen erleben wollen – viele Wege führen nach Katalonien. Wer will, kann mit dem Flugzeugen nach Barcelona, Girona oder Reus fliegen, mit Auto oder Zug anreisen oder – warum nicht – auf dem Wasserweg mit dem eigenen Segelboot, einem Linien- oder Kreuzfahrtschiff. Und so vielfältig wie die Anreisemöglichkeiten sind auch die Unterkünfte, die vom Campingplatz bis zum Fünf-Sterne-Hotel, vom Hostel über Ferienwohnungen bis zum Bauernhaus reichen. Katalonienbesucher haben nur die Qual der Wahl – und garantiert unvergessliche Erlebnisse!

Mapa_catalunya_marques

Aktuelle Artikel
  • Das Poble Espanyol am Montjüic – Ein Bummel durch die Regionen und Epochen der spanischen Architektur

    Das Poble Espanyol ist vermutlich eines der am schnellsten gewachsenen Dörfer der Iberischen Halbinsel. Nur 13 Monate hat es gedauert, dieses „Spanische Dorf“ zu errichten – und eigentlich sollte es wenige Zeit später direkt wieder abgerissen werden. Schließlich war es eigentlich nur als temporäre Ausstellung zur spanischen Architektur während der Weltausstellung 1929 gedacht, die in […]

  • Katalonien-Kino: Reise in ein Land,  das Filmgeschichte schrieb

    Nur spärlich von Fackeln beleuchtet, führt die hohle Gasse abwärts. Eilige Schritte  hallen durch die Nacht, die sich plötzlich verlangsamen. Die Frau mit den roten Haaren steht still, gelähmt vor Angst.  Sie spürt, sie ist in tödlicher Gefahr. Im Schatten einer Nische verborgen wittert Jean-Baptiste Grenouille ihren Duft. Der Mörder wird nicht ruhen, bevor er […]

  • Zentralkatalonien – Die Seele des Landes entdecken

    Im Herzen Kataloniens liegt das geheimnisvolle Gebirge Montserrat, einer der symbolträchtigsten Orte des Landes voll von Magie und Spiritualität. Montserrat ist umgeben von Landstrichen voller Geschichte und Tradition mit bezaubernden Städten wie Vic, Berga und Cervera, die zweifellos einen Besuch wert sind. Gleiches gilt für bedeutende Klöster wie Sant Benet oder Sant Miquel del Fai […]

  • L’Empordà – Die Landschaft Dalís

    „Diese Landschaft ist meine ständige Inspiration“, hat Salvador Dalí einmal gesagt – und natürlich meinte er die Landschaft seiner Heimat, des L’Empordà. Die traumverhangenen Landschaften seiner Gemälde mit ihren surrealen Lichtspielen sind ein Spiegel der Küstenlandschaft des L’Empordà mit einer weit bis in die Antike zurückreichenden Geschichte. Die Medas-Inseln, umgeben von Korallen, galten den Griechen […]

  • Der schönste Ort zwischen Himmel und Erde – Die Pyrenäen von Barcelona

    Die erhabenene Landschaft der Pyrenäen beeindruckt ihre Besucher mit der urtümlichen Schönheit einer wilden Natur und einer Jahrtausende alten Kultur. Diese nimmt in mittelalterlichen Dörfern, Kirchen und Kathedralen ebenso Gestalt an wie in der regionaltypischen Kulinarik. Die Pyrenäen von Barcelona sind eine Welt für sich. Die Vielfalt der Erlebnisse, die hier möglich sind macht die […]

  • Las Terres de l’Ebre – Sanfte Persönlichkeit, turbulente Geschichte

    Reisfelder und Dünen prägen den Landstrich, an dem der Ebro mit dem Mittelmeer zusammentrifft. Das als Biosphärenreservat unter Schutz stehende Gebiet ist ein Rückzugsort für heimische Vögel und Zugvögel, die in der stillen Weite dieser Landschaft ein Paradies finden. Wer die Ruhe liebt, die gute Gastronomie und die Geschichte einer alten Kulturlandschaft, der liebt auch […]

  • Der Westen von Barcelona – Prickelnd, maritim und voller Überraschungen

    Dürfen wir Sie zu einer Tour voller prickelnder Erlebnisse einladen? Von diesen hat der Westen Barcelonas jede Menge zu bieten. Der Landstrich ist das perfekte Reiseziel für alle, die sich schwer entscheiden können, weil sie nun mal alles wollen: An herrlichen Stränden entspannen, fangfrischen Fisch und maritime Atmosphäre genießen, Berge erkunden und Naturparke durchstreifen, die […]

  • Der Norden von Barcelona – Landschaft, Kultur und Wellness

    Dem passionierten Reisenden gilt Barcelona als die Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten. Doch nicht nur Kataloniens pulsierende Metropole selbst, auch das Umland bietet seinen Besuchern eine erstaunliche Vielfalt unterschiedlichster Aktivitäten und Erlebnismöglichkeiten. Geschwindigkeitsrausch am Motorsportring Barcelona-Catalunya oder erhabene Stille in der ehrwürdigen Kathedrale von Vic, Perlen des katalanischen Jugendstils in Mataró und Canet de Mar oder […]

  • De flor en flor – Das Festival der Blumen und Gärten in Barcelona

    Planen Sie einen Ostertrip nach Katalonien und haben Sie Lust, den mediterranen Frühling von seiner schönsten Seite zu erleben? Dann ist das Festival der Blumen und Gärten von Barcelona “De flor en flor” ein Event, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten. In der Woche vor Ostern, vom 13. bis 17. April, legt das Poble […]