This page as PDF

Wanderland Katalonien: Viel Auslauf zwischen Bergen und Meer

Mittelgebirge wie der Montseny, wilde Vulkanlandschaften wie die Garrotxa, Hochgebirge mit Schnee bedeckten Gipfeln, raue Felsküsten: Wenn eine Region zum Wandern einlädt, dann Katalonien. Wo sonst findet man so viel Abwechselung wie zwischen Pyrenäen und Ebrodelta? Hier warten nicht nur 18 Naturparks und der Nationalpark Aiguestortes auf alle, die ihre Wanderstiefel schnüren wollen. Auch an den Küsten kann man sich zu Fuß von einem Ort zum anderen bewegen und dabei manch schöne einsame Bucht entdecken. Auf den Wanderwegen liegen romanische Kapellen, alte Bauernhöfe, in denen man zum Teil auch übernachten kann, glasklare Bergseen, Strände, Leuchttürme, Burgruinen und verlassene Bunker aus dem Spanischen Bürgerkrieg. Mal steigt einem der würzige Duft von Pinien und Rosmarin in die Nase, mal der von Tannen oder Kuhfladen – auf jeden Fall wird, wer sich auf den Weg macht, Katalonien mit allen fünf Sinnen erleben.

 

Montseny © Kim Castells

 

Auch wenn das Wandern in den letzten Jahren besonders in Mode gekommen ist – hier hat es bereits eine lange Tradition. Schon 1876 hat der 19-jährige Josep Fiter i Inglés zusammen mit vier Weggefährten das Centre Excursionista de Catalunya (CEC), den katalanischen Alpenverein, gegründet, um die Heimat zu erkunden. Heute bietet die Wandervereinigung vielfältige Aktivitäten einschließlich Skitouren an. Gleichzeitig hat sie mit dazu beigetragen, dass die Berge immer weiter erschlossen und unzählige Wege angelegt bzw. gekennzeichnet werden. So gibt es mittlerweile ein riesiges Netz von Wanderwegen. Einzigartige Erlebnisse versprechen die rot-weiß-markierten Fernwanderwege, die sogenannten Grans Recorreguts (GR), die das Land von West nach Ost und von Nord nach Süd durchqueren. Der spektakulärste ist der GR 11, auch Senda pirenaica genannt, der vom Cap de Creus an der östlichsten Spitze der Iberischen Halbinsel in die Pyrenäen hinauf und weiter zum Atlantik führt. Allerdings ist das nichts für Anfänger. Der GR 11 erfordert nicht nur Zeit und die entsprechende Ausrüstung, sondern auch eine überdurchschnittliche Kondition und eine Portion Abenteuerlust. Denn beim Auf und Ab zwischen Tälern und Gipfeln muss man auf Wetter-, Temperaturschwankungen und sonstige Überraschungen gefasst sein. Nicht minder beliebt wie der GR 11 ist der Sender del Mediterrani, der GR 92, der an der Küste entlang führt. 200 Kilometer lang ist die Strecke von der französischen Grenze bis Blanes an der südlichen Costa Brava. Wobei man sie natürlich nicht in einem Stück ablaufen muss. Vielmehr lässt sie sich auch portionsweise in bequemen Tages- oder Halbtagesetappen bewältigen. Neben den Fernwanderwegen gibt es unzählige kleinere oder lokale Wanderrouten, Petits Recorreguts, abgekürzt PR bzw. R. Einen guten Überblick gibt die Broschüre der katalanischen Tourismusagentur, im Internet unter www.act.cat/wp-content/uploads/2012/06/KatalinienWandern.pdf. Auch die lokalen Tourismusinformationen halten entsprechende Faltblätter bereit. Außerdem bieten verschiedene Reiseveranstalter geführte und nicht geführte Wanderreisen nach Katalonien an. Wer sich allein auf den Weg machen will, kann aber auch zum ADAC Wanderführer Katalonien greifen, der eine gute Auswahl von Wanderungen enthält, vom ausgedehnten Stadtspaziergang in Barcelona über leichte Touren zum Vogelparadies L´Estany d’Ivars im Landkreis Urgell bis hin zur anspruchsvollen Route in sieben Hochgebirgsdörfer des Vall d´Aran. Egal, ob es einen ans Meer oder in die Berge zieht, wie lange man laufen möchte und wie fit ist – in Katalonien wird jeder Wanderlustige fündig.

 

Camí de Ronda © Oriol Clavera

Fragen zu Katalonien?

Schreib uns Deine Fragen zu Deiner nächsten Katalonien Reise

Mehr über Katalonien

Naturpark Cadí-Moixeró

Naturpark Cadí-Moixeró

El Brogit – Die Seele Kataloniens entdecken

El Brogit

8 Tipps für nachhaltiges Reisen in Katalonien

Nachhaltiges Reisen in Katalonien

Naturpark Alt Pirineu

Alt Pirineu

Nationalpark Aigüestortes i Estany de Sant Maurici

Aigüestortes i Estany de Sant Maurici

Überblick über alle Katalonien Reisetipps

Alle Reisetipps sehen